16 Millionen in den Dreck gesetzt

Hurra! Endlich haben wir mal wieder was zum lästern gefunden.

Nachdem es so wenig amüsantes rund um unsere Stube 69 gibt, sorgt nun wenigstens die Kölner Verschwendungssucht wieder einmal für Lacherfolge. Auch wenn es einigen dabei zum heulen sein dürfte. Zugegeben ich war schon sehr gespannt auf die Rettungshubschrauberstation am Buchforster Kalkberg, doch hatte ich dabei nie ein gutes Gefühl. Mal ehrlich, ein Berg entstanden aus Chemieabfall, aufgeschüttet mit Schrott? Vielleicht sogar noch Trümmer des letzten Krieges darunter? Wann kommt die Nachricht es liegen Blindgänger im Berg? Diese Fragen haben sich mir oft gestellt in den vergangen Monaten und irgendwann war es doch befremdlich, keine weiteren Fortschritte am 16 Millionen Projekt. Statt dessen heißt es jetzt , 14 cm abgesackter Hangar mit Rissen!!! Doch der Kölner gibt nicht so leicht auf. Hieß es zunächst, der Leverkusener Flughafen werde nun doch Ausweichquartier für die Helis, gab es scheinbar ein neues Gutachten und nun wird das 50.000 Tonnen schwere Erddach wieder abgetragen und der Berg wird anders verstärkt.

Kostenpunkt? Egal, denn geplant ist geplant und wenn es dann immer noch nicht klappt, versinkt halt irgendwer vor Scham, gemeinsam mit dem Kalkberg. 

Ob es nun was wird oder nicht, das Ding steht im Dreck. 😉  So oder so.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s