ByoB – die Newcomer aus Köln

SONY DSC

Kennen sie das Kürzel „ByoB“?

Als B.Y.O.B. ist es ein Song der US-amerikanischen Alternative-Metal-Band System of a Down und wurde am 16. Mai 2005 veröffentlicht. Es ist die Abkürzung für „Bring your own Bombs“ und wird fälschlicherweise oft als „Bring your own Beer“ bezeichnet. Und genau diese fälschliche Bezeichnung gefiel einer jungen und dynamischen Band aus Köln sehr gut, denn nichts war naheliegender als zu den Proben sein eigenes Bier mitzubringen. So nennt sich die Band dann auch „ByoB“ und wenn sie kein Bier trinken oder sich mit ihren Berufen und Studien befassen, machen sie Musik. Eine bunte Mischung aus Rock, Pop und Punk.

Zwei Gitarristen, ein Bassist und ein Drummer haben sich rund um die Sängerin Cristina del Grande formiert. Wobei es so nicht ganz stimmt, denn zunächst gab es 3 Jungs die sich zusammengefunden hatten und aus Spaß Musik machten. Erst im März 2013 formierte man sich neu und Cristina und Sebastian verstärkten die Band. Ihre gewaltige Stimme und hohe Begeisterung für Klang und Rhythmus komplettierten die Gruppe und gaben der Band ein Gesicht. So ist es auch Cristina del Grande, die sich manchmal ausserhalb der Band präsentiert und als Solosängerin auf Veranstaltungen der Künstlerszene auftaucht. Sie ist besonders der Bergischen Künstlerszene und dem Tierschutz verbunden, für den sie bereits in Köln-Merheim eine spontane Einlage ihres Könnens zeigte.
Ihr Repertoire ist breit gefächert und sie kann sogar selbst Gitarre spielen, etwas was ihr als staatlich geprüften Erzieherin sehr zu Gute kommt.

Alle Bandmitglieder sind zwischen 24 und 30 Jahre alt. An den Drums findet man Florian, genannt Flo und eine E-Gitarre spielt Malte, während Sebastian die andere Gitarre bedient und Chris der Bassist der ByoB Band ist. Chris verdankt die Band auch ihren Probenraum, den seine Eltern ihnen großzügig zur Verfügung gestellt haben. Kleine Gegenleistung dürfte dann wohl ab und an ein Live-Auftritt der Gruppe bei diversen größeren Familienfesten sein. Die Band tritt z.B. auf Geburtstagsfeiern oder Weihnachtsfeiern auf. Mit großem Elan und noch mehr Freude spielen die jungen Musiker zusammen und haben sich mittlerweile gut zusammengerauft. Ein eigenes Bandlogo wurde ebenfalls erstellt und u. a. auf T-Shirts gedruckt.

Nachdem sie eine Weile versuchten mit Coversongs zu experimentieren, u. a. auch von den Ärzten, White Stripes oder Ramones, haben sie sich mittlerweile an Eigenkompositionen gewagt, die sie aber noch nicht für Publikumsreif erachten. Ein Lied der Ramones wurde bereits in einem Studio aufgenommen und man wird sehen wie es weiter geht. Im Vordergrund sollte stets der Spaß an der Musik stehen und kein Zwang, darüber sind die 5 sich einig, denn ihre erlernten Berufe sind ihnen wichtiger. Wobei sicher keiner etwas dagegen hat, wenn er ein wenig bekannter würde, nur die jungen Leute bleiben auf dem Boden der Tatsachen und sehen ihre Kunst als Hobby an. Getreu dem Motto „Erst die Arbeit und dann das Vergnügen“, trifft man sich nach wie vor beim selbst mitgebrachten Bier und spart sich die teuren Instrumente und diverses andere Equipment zusammen. Für ihre gemeinsame Ausrüstung macht man dann auch gerne mal einen Ausflug in den großen Music Store und freut sich an jeder Neuerwerbung.

Übrigens stammen die Bandmitglieder alle von der Schäl Sick und leben meistens auch dort. Überhaupt birgt diese Rheinseite viele große und kleine Künstler, die teilweise stark ins Bergische Land orientiert sind. So wird man die Sängerin Cristina im September auf dem Event „Kunst bei Kerzenschein“ in Bergisch Gladbach sehen und hören können, wo sie sich selbst zu ihren Gitarrenklängen bei Kerzenschein und romantischen Salzlichtern begleiten wird.

SONY DSC

(Fotos mit freundlicher Genehmigung von Florian Rode)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s