Gestern Deborah Campbell Band und heute Die Potthucken

Das Leben ist schon sehr vielfältig und dies bekommt man auch musikalisch immer wieder zu spüren, vor allem wenn man ein wenig journalistisch unterwegs ist.

Über Geschmack kann man streiten, jedoch habe ich immer festgestellt, es findet sich meist im breitgefächerten Repertoire der Künstler zumindest 1-2 Lieder die mich doch ansprechen.

So habe ich mir bereits als Kind abgewöhnt mich auf eine Musikrichtung festzulegen und bin da flexibel.
Gestern habe ich mich an Deborah Campbell und ihrer genialen Band auf dem Heumarkt erfreut. Anlässlich des Straßenfestes zum Cologne Pride/CSD 2014 traten sie dort auf und punkteten mit sehr verschiedenen Beiträgen. Auch Holger Edmaier sang sein 100% Mensch unter ihrer musikalischen Begleitung.

Heute nun war ich in Bergisch Gladbach zum Empfang „10 Jahre Galerie Café Tamara“. Dort spielten „Die Potthucken“ zur Unterhaltung der Gäste. Gestern noch Rock und heute Jazz und Yikhes.

Und zu Hause höre ich dann Santiano und Helene Fischer 😉 Doch auch dort muss man flexibel sein, hören doch meine WGler ganz andere Musik als ich und so bleibt man immer in Schwung für „diese oder jene“ Musikrichtung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s