Künstlerporträt: Karin Steinberg-Berge

Karin Steinberg-Berge *1936 in Zwönitz geboren,  ist eine deutsche Schriftstellerin und Malerin

Bild

Karin Steinberg-Berge (mit freundlicher Genehmigung von Frau Steinberg-Berge)

 

Mit 4 Jahren zog die kleine Karin nach Gran Canaria, wo sie bis 1953 lebte. Ihr Vater war Lehrer und Karin war schon früh begeistert von der Welt des künstlerischen. So nahm sie auf Gran Canaria als 15 jährige Unterricht in Ölmalerei.  Als 17 jährige kam sie zurück nach Deutschland. Jahrelang verdiente sie ihr Geld als Klavierpädagogin und Sängerin. 1981 wurde dann mehr und mehr das Schreiben ihr Metier und auch der Malerei widmete sie etwas mehr ihrer Zeit.  Seit 1991 unterrichtet sie nicht mehr und seitdem hat sie um so mehr Zeit zum schreiben.

Bücher

– Begegnung auf Amrum

Pianissimo – Sechs Geschichten ueber Lust-Erotik-Liebe

Ich schenke mir rote Rosen

Viktoria, das Leben einer Saengerin

Gesichter, oder die S-Bahn-Fahrten des Ludwig Ungerer

– Das Leben, ein Hauch (Lyrik)

 

 

Zur Zeit arbeitet sie an einem Kinder – Bilder Buch und wenn man ihre Biographie liest, weiß man sofort: „Karin ist eine Powerfrau!“

Enorm vielseitig und dies bis ins hohe Alter. Weltoffen und kulturell gebildet geht sie sehenden Blickes  und hörenden Ohres durch das Leben. Besonders schöne Gemälde und anheimelnde Lyrik entstammen ebenso ihrer Feder, wie berührende Geschichten, Fotografien und Grafiken. Selbst die Leipziger Buchmesse konnte Karin Steinberg-Berge schon für sich erobern.

Aus ihrer Ehe mit Mann Carlos entstammen 5 Kinder und diese schenkten ihr bereits wieder 5 Enkelkinder.

Zitat Karin Steinberge-Berge über die Lust am Schreiben:

Schreiben ist Lust und Qual – ist Dunkelheit und Helligkeit – ist Sonnenaufgang und Sonnenuntergang – ist Schrei und Gesang – ist weiß, grau, schwarz und bunt. Es ist der Blick nach innen und nach außen.“

 

Mutig und engagiert erhebt sie in ihrem Blog ihre Stimme gegen Kriege und für den Frieden. Ungerechtigkeiten gegen Menschen sind ihr ein Greuel. Für die Künstlerszene um sie her würde sie sich ebensolches Engagement wünschen, wie sie es selber an den Tag legt und die Welt würde dann vielleicht mehr Frieden finden.

Wer mehr über diese vielseitige und quirlige Frau erfahren möchte: http://www.atelier-karin-steinberg-berge.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s