Gelungene Eröffnung der Vernissage im Vinzenz Palotti Hospital Bensberg

Bild

Elisabeth van Langen liest „Türen ins Ich“

Bild

Werk von Birgitt Negro

Bild

Werk von Petra Eylert

 

Freitag, 16.5.14, 18:45 Uhr war es soweit, Elisabeth van Langen  las „Türen ins Ich“, die Einleitung zur Vernissage „Wenn Türen reden könnten“. Sehr zur Freude von Schwester Regnata, die zum Abschluss des Abends  das Gedicht überreicht bekam und es zukünftig verwenden darf. Als Exerzisienschwester konnte sie einiges daraus entnehmen und freute sich sehr über diese Geste.

Diese Ausstellung mit Fotos von Petra Eylert und Gemälden von Birgitt Negro findet bis zum 30. 08. im Hospiz des Vinzenz Palotti Bensberg statt. Eine neue Form der Verbindung zwischen Fotografie und Malerei kann man dort erleben und auch das Gedicht ist dort noch nachzulesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s