Neues aus Stube 69

Image

Email an Stube 69

 

Liebe Stube 69,

 

zunächst einmal wünsche ich ihnen allen Gesundheit und Glück für die nächsten 12 Monate. Das Jahr hat ja mancherortens recht bombastisch angefangen und ich will dies hier auch keineswegs gut heißen. Darum verzichten wir  an dieser Stelle auf unqualifizierte Äußerungen über dieses traurige Ereignis und drücken unser Mitgefühl aus.

 

Nun aber weiter im Text. Wie sie sicher vernommen haben, hatte nicht nur Deutschlands populärster Rennfahrer Michael Schumacher einen Skiunfall (auch über diesen werde ich mich nicht weiter äußern, dies macht die Boulevardpresse schon ausreichend und gehört nicht zu unserem Aufgabengebiet), sondern unsere Frau Kanzlerin hatte ebenfalls einen Pofalla.Ich meinte natürlich Pofaller oder wie es scheinbar im Stubenjargon heißt „Sie hat sich auf den Ar… gesetzt!“ Leider wurde sie dabei etwas touchiert und so konnte man sie gestern dennoch mit schmerzverzerrter Haltung bei den Sternsingern bewundern. Mit Krücken! Daran liebe Luschenkompanie sollten wir uns alle ein Beispiel nehmen. Zukünftig erwarten wir keine Krankmeldungen mehr von ihnen. Sie haben sich ganz dem Vorbild unserer Kanzlerin anzupassen und treten notfalls mit Gehhilfen an.  Damit ihnen dies auch gelingt, werden sie zukünftig eine Bananendiät machen. Diese sind nicht nur reich an Calcium für ihre Knochen sondern haben auch andere wertvolle Prisen und Spuren. Um es genauer auszudrücken, es sind die sogenannten Schneebananen aus Kolumbien, die zukünftig die Gesundheitsmoral der Truppe unterstützen sollen. Wir bitten sie diese allerdings nur bei Aldi zu kaufen, dort bekommen sie hochwertige Qualität in größeren Mengen.

Im übrigen habe ich heute beim Blick auf mein kleines Wetterhäuschen festgestellt, die Dame ist draußen und dies bedeutet sie könnten heute den Fuhrpark pflegen. Allerdings müssen wir sparen und somit warten sie damit noch etwas, genauer gesagt bis der Mann an meinem Wetterhäuschen zum Vorschein kommt und es regnet. Wir sparen damit größere Wassermengen und nutzen die uns von oben zu Teil werdende Ration an Regenwasser, die sie effizient zur Fahrzeugpflege einsetzen können.

In diesem Sinne wünscht euch einen angenehmen Tag

 

Die Mutter der Kompanie

 

(Foto: ©Elisabeth van Langen, Mudra Kaserne Köln, dieses steht in keinem direkten Zusammenhang mit den satirischen Äußerungen der Stube 69. Es dient ( ,-) ) lediglich dem Beitrag zum besseren Verständnis.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s